Ihre Suche war erfolglos

Produkte

    Ihre Suche war erfolglos

    Kategorien

      Ihre Suche war erfolglos

      Seiten

        Ihre Suche war erfolglos

        Fallstudien

          Ihre Suche war erfolglos

          FEHLERSUCHE

          Fehlersuche soll von kompetenten Personal durchgeführt werden. Nehmen Sie mit EdmoLift Kontakt auf, falls Beistand gewünscht wird oder wenn ein Fehler nicht behoben werden kann. Bei allen Arbeiten unter der Plattform, müssen die Wartungsstützen in Sperrlage angebracht werden. 
          Nach größeren Reparaturen muss ein vollständiger Belastungs- und Funktionstest vorgenommen werden. Für Instruktionen nehmen Sie mit EdmoLift Kontakt auf.

          Beim Schleifen oder Schweissen an der Stahlkonstruktion, können gesundheitsschädliche Stoffe abgegeben werden. Geeignete Schutz- und Arbeitsmethoden müssen verwenden werden.

          FEHLERSUCHE FÜR HUBTISCHE, HUBNEIGEGERÄTE, NIVEAULIFTE UND NEIGEVORRICHTUNGEN​

          Fehler Ursache Maßnahme
          Motor startet nicht Hauptstromschalter ist ausgeschaltet. Schalter einschalten.
          Keine Stromzufuhr.  Starkstromanschluss kontrollieren.
          Not-Aus-Taste ist eingedrückt. Not-Aus-Taste in Uhrzeigersinn drehen.
          Primär- oder Sekundärsicherung ist ausgelöst. Ursache prüfen und beheben.
          Keine Hub- oder Neigebewegung Falsche Motordrehrichtung. 2 Phasen wechseln. (Achtung! Hauptschalter ausschalten)
          Falscher elektrischer Anschluss. Kontrolliere den Anschluss.
          Überdruckventil öffnet. Der Hubtisch ist überbelastet. Überlast entfernen.
          Lastschwerpunkt zu hoch. Das Hebezeug ist überbelastet. Überlast entfernen.
          Das Hebezeug fährt nicht voll aus. Unzureichende Ölmenge. Öl nachfüllen, jedoch nicht mehr, als für die Höchststellung nötig ist. Bei zu viel Öl kann der Tank beim Absenken überlaufen.
          Überdruckventil öffnet. Der Hubtisch ist überbelastet. Überlast
          entfernen.
          Ruckartige Hub- und Senkbewegungen. Luft im Hydrauliksystem. Ölstand kontrollieren. Ölmenge überprüfen. Fahre den Hubtisch 2- 3 Mal mit Pausen von ca. 5 min. Wenn der Tisch in die tiefste Stellung
          gekommen ist, die AB-Taste ca. 1⁄2 Minute eingedrückt halten.
          Das Hebegerät senkt nicht ab.  Falscher elektrischer Anschluss. Verbindungen kontrollieren
          Not-Aus-Taste ist eingedrückt. Taste im Uhrzeigersinn drehen.
          Der Sicherheitsrahmen ist aktiviert. Entfernen Sie Gegenstände, die den
          Sicherheitsrahmen aktiviert haben. Kurz den AUF-Schalter drückenanschliessend den AB-
          Schalter.
          Primär- oder Sekundärsicherungen sind ausgelöst. Ursache kontrollieren und beheben.
          Das Senkventil öffnet nicht. Stromzufuhr kontrollieren. Eventueller Austausch der Ventilpatrone und Spule.

          Das Hebezeug senkt sich, ohne dass die AB-Taste gedrückt wurde.

          Hydrauliksystem verschmutzt. 1.  Den Hubtisch einige Male fahren, um die
               Partikel aus den Ventilsitzen zu entfernen.

          2.  Die Ventilpatrone ausbauen und reinigen.

          3.  Senk- und Rückschlagventilpatronen sowie das Öl austauschen
          Ölvolumen vermindert sich bei Abkühlung. Ganz normal! Falls es sich nachteilig auswirken sollte, nehmen Sie Kontakt mit EdmoLift auf, zwecks Vorschlag für Abhilfe. 

          Hebe-, Senk- oder Neigegeschwindigkeit ist höher oder niedriger als gewünscht.

          Konstantflussventil ist anders als gewünscht eingestellt. Konstantflussventil einstellen. Achtung! Zu hohe Geschwindigkeit kann unstabile Last verursachen.

           

          FEHLERSUCHE FÜR WP-ELEKTROLIFTER​

          Fehler Ursache Fehler
          Motor startet nicht Hauptschalter ist ausgeschaltet. Schalter aufziehen
          Batterien nicht genügend geladen. Ladegerät zum Netz anschliessen, mindestens 8 Stunden laden.
          Keine Hubbewegung Sicherung ist ausgelöst. Ursache kontrollieren und beheben.
          Der Motor stoppt wen der elektrische Überstromschalter auslöst. Der WP-Elektrolifter ist überlastet. Überlast entfernen.
          Andere Gründe. Kontakt mit EdmoLift aufnehmen.
          Keine Senkbewegung Hauptstromschalter ist ausgeschaltet. Schalter aufziehen
          Überlastschutz ausgelöst. Der WP-Elektrolifter ist überlastet. Überlast entfernen.

           

          FEHLERSUCHE FÜR PLATTFORMHUBWAGEN

          Fehler Action Fehler
          Motor startet nicht. Batterien nicht genügend geladen. CLadegerät zum Netz anschliessen.
          Keine Hubbewegung. Überdruckventil öffnet. Der Plattformhubwagen ist überlastet. Überlast entfernen.
          Das Senkventil ist nicht geschlossen Check Kontrollieren Sie, dass die Senkstange / Drahtseil nicht beschädigt ist, oder das es justiert werden muss.
          Andre Gründe. Kontakt mit EdmoLift aufnehmen.
          Der Plattform fährt nicht voll aus. Unzureichende Ölmenge. Öl einfüllen, jedoch nicht mehr, als für die höchststellung nötig ist. Bei zu viel Öl kann der Tank beim Absenken überlaufen.
          Überdruckventil öffnet. Der Plattformhubwagen ist überlastet. Überlast entfernen.
          Keine Senkbewegung. Das Sekventil öffnet nicht. Kontrolliere dass der Senkstange / Drahtseil nicht beschädigt ist, oder das es justiert werden muss.
          Wartungssperre in Eingriff. Wartungssperre freigeben.
          Senkbewegung ohne dass der Senkhebel verwendet ist. Hydrauliksystem verschmutzt.

          1. Den Plattformhubwagen einige Male fahren, um die Partikel aus den Ventilsitzen zu entfernen.

          2. Die Ventilpatrone ausbauen und reinigen.

          3. Senk- und Rückschlagventilpatronen sowie das Öl austauschen.

          Das Senkventil ist nicht gesperrt Kontrolliera dass der Senkstange / Drahtseil nicht beschädigt ist, oder das es justiert werden muss.
          Ölvolumen vermindert sich bei Abkühlung. Ganz normal. Falls es sich nachteilig auswirken sollte, nehmen Sie Kontakt mit EdmoLift auf, zwecks Vorschlag für Abhilfe.